Sonos mit neuem PLAY:5 Lautsprecher und neuer Software

Hersteller Sonos hat nicht nur einen neunen Lautsprecher angekündigt, der auf den Namen „PLAY:5“ hören wird und noch dieses Jahr erscheinen soll, sondern präsentiert darüber hinaus die Raum-Tuning-Software Trueplay. Der Hersteller geht davon aus, dass die wenigsten Räume akustisch optimal ausgerichtet wurden und möchte dieses Defizit mit Hilfe der neuen Software angehen. Bisher war das Hauptproblem, dass die perfekte Einstellung der Lautsprecher auf einen Raum nur mit einer recht komplexen und nicht gerade preiswerten Kalibrierung möglich war. Dank der neuen Software sollen Besitzer von Sonos-Produkten innerhalb von ungefähr drei Minuten die PLAY:1, PLAY:3 und den kommenden PLAY:5 Lautsprecher an den entsprechenden Raum ausrichten können.

Zunächst einmal wird die Software lediglich für iOS-Geräte erscheinen und iPhone 4s oder jünger, iPad 2 pder iPod Touch ab der fünften Generation unterstützen, solange iOS7 installiert oder höher installiert ist. Mit Hilfe der Applikation und des Mikrofons im iOS-Gerät werden mit Hilfe eines speziellen Impulstons die Soundreflektionen im Raum analysiert: Wände, Möbel, Fenster und andere Oberflächen stoßen den Sound zurück und können dadurch ein einzigartiges Klangbild erzeugen. Sonos kalibriert dann die Lautsprecher angeblich so, dass Sound in dem Raum optimal zu Geltung kommt.

Der neue PLAY:5 Lautsprecher besitzt drei Mitteltöner, die satte und sehr kräfte Tiefen erzeugen. Zum ersten Mal besitzt der Lautsprecher drei Ausrichtungen: Mit Hilfe von zwei Play:5 Speakern kann ein Stereo-Sound mit fokussiertem und intensiven Sweet Spot vertikal gepaart werden. Einzelne Lautsprecher können natürlich auch horizontal ausgerichtet werden, bei einem horizontal ausgerichtetem Stereopaar hingegen verspricht Sonos eine noch breitere Klangbühne.

Verbessert wurde zudem die neue Touch-Oberfläche, mit deren Hilfe sich Songs ganz einfach abspielen lassen oder die Lautstärke geändert werden kann. Dank verbauter Sensoren agiert die Touch-Oberfläche smart und erkennt, ob die Speaker vertikal oder horizontal ausgerichtet sind. Zudem lässt sich der PLAY:5 ebenso wie sein Vorgänger nahtlos in bestehende Sonos Smart Speaker Systeme integrieren. Darüber hinaus besitzt er zwei hintere Lautsprecher und kann nun im 5.1 Heimkino-Setup zusammen mit dem SUB und der PLAYBAR genutzt werden. Wer die Sonos App verwendet, kann zudem jeden Speaker in der Wohnung steuern und natürlich auch auf beliebte Musikstreaming-Dienste zurückgreifen.

Einen festen Release-Termin für den PLAY:5 gibt es noch nicht, doch soll er noch dieses Jahr kommen. Dann wird er in einem matten Schwarz oder einem matten Weiß für 579 Euro erhältlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.