IFA 2015: Yamaha zeigt Soundbar mit Dolby Atmos

Yamaha gehört zu den Audio-Herstellern mit guten aber dennoch preisgünstigen Lösungen. Auf der IFA 2015 zeigt der Hersteller eine neuen Soundbar, samt Dolby Atmos und DTS:X Unterstützung, die euer Heimkino mit reichlich Sound füllen soll. Zusätzlich erweitert der Hersteller die Soundbar um weitere 3D-Surround-Formate und schraubt zusätzlich am Design der Soundbar. 

Dolby Atmos ermöglicht die Nutzung vieler verschiedener Lautsprecher, die euch sogar von der Decke aus beschallen können. Mit der Yamaha YSP-5600 präsentiert der Hersteller erstmals eine Soundbar, die diese Technologie in einem länglichen und kompakten Gehäuse vereint. Somit entsteht ein völlig neues 3D-Hörerlebnis, das sonst nur mit zahlreichen Lautsprechern realisierbar war. Möglich ist dies durch die „Digital Sound Projector“-Technologie, die mittels speziell ausgerichteter Lautsprecher den Schall so in den Raum trägt, dass er von den Wänden reflektiert wird. Dadurch entsteht, laut Yamaha, ein völlig neues 3D-Hörerlebnis, ohne die Verwendung von zusätzlichen Lautsprechern. Zum Einsatz kommen in der YSP-5600 satte 44 Lautsprecher, von denen allein 12 für die Dolby Atmos Deckenkanäle zuständig sind und euch somit von Oben herab beschallen. Für einen dicken Bass sorgen zwei separate Tieftöner, die Yamaha ebenfalls in der Soundbar unterbringt.

Yamaha_YSP-5600

Im Normallfall benötigt ihr für Dolby Atmos die geeigneten Quellen wie Filme oder Musik. Yamaha bringt in der YSP-5600 eine Technik mit dem Namen „CINEMA DSP 3D“ unter, die sich um die korrekte Verteilung der Kanäle kümmert, auch wenn die Quelle kein Dolby Atmos oder DTS:X unterstützt. Davon profitieren nicht nur Musikstücke und Filme, sondern auch Konsolen- und Computergames. Für die korrekte und passende Ausrichtung der Lautsprecher sorgt das mitgelieferte Einmess-Mikrofon, das die Soundbar vollautomatisch auf euren Raum ausrichtet. Sogar die Einstellung der „Deckenlautsprecher“ erfolgt über dieses Mikrofon vollautomatisch, wodurch ihr schnell in den Surround-Sound-Genuss kommen könnt.

Nutzt ihr noch andere Yamaha-Audioprodukte, sind diese über WLAN- oder Bluetooth mit der YSP-5600 kompatibel, wodurch ihr im gesamten Haus oder der Wohnung in Musik- und Filmgenuss kommt. Zudem liefert euch Yamaha eine Smartphone- und Tablet-App mit, mit der ihr eure Soundgeräte steuern könnt.

Die Yamaha YSP-5600 ist ab Oktober 2015 für eine UVP von 1699 Euro verfügbar.

Euer Micha

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.