IFA 2015: TCL präsentiert Curved-TV mit Quantum Dot Color IQ™-Technologie

Die IFA 2015 hielt wieder zahlreiche Neuerungen bereit, darunter auch die Quantum Dot Color IQ™-Technologie des Herstellers „TCL“, der in Deutschland immer bekannter und größer wird. Schon mit der bisherigen S76-Serie konnte der Hersteller mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis punkten. Nun schiebt TCL weitere Modelle nach, die nicht nur mit einem guten Preis, sondern auch einer beachtlichen Bildqualität und Ausstattung überzeugen sollen. Im Fokus steht dabei die neue S88-Serie, die erste Curved-Modellreihe mit neuer Displaytechnologie.

Die Fernseher der S88-Reihe sind in 55- oder in 65-Zoll erhältlich und setzen auf die Wide Color Gamut-Technologie. Dabei handelt es sich um einen erweiterten Farbraum, der kräftigere Farben als bei herkömmlichen Displays zulässt. Mit einer starken Krümmung von 4000R sowie dem dreiteiligen, integrierten Soundsystem von Harman Kardon wird der nächste Heimkino-Abend zu einem wahren Erlebnis. Zusammen mit dem zeitlosen und schicken Design, erhaltet ihr einen vergleichsweise preiswerten Fernseher mit gehobener Ausstattung. Beide Displaygrößen lösen mit 3840 x 2160 Pixel auf und bieten euch somit ein scharfes und detalliertes Bild.

Glanzstück der IFA 2015 ist jedoch der 110-Zoll Curved-TV mit UltraHD-Auflösung. Mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung sowie einem dynamischen Gegenlichtsensor soll der 110-Zoll Curved-TV für atemberaubende Bilder sorgen. Local Dimming sowie eine Farbraumabdeckung von 97% bescheren dem Riesen zusätzliche Qualitätssprünge.

Doch nicht nur die neuen Fernseher stehen im Mittelpunkt der diesjährigen IFA, denn auch die neuen Quantum Dot Color IQ™-Technologie zeigt ihre Muskeln. Mit maximal 68 Millionen möglichen Farben, bietet die neue Displaytechnologie eine nie dagewesene Bildqualität. Auch wenn, das menschliche Auge diese Anzahl unterschiedlicher Farben nicht erkennt, so ermöglicht die Technik eine optimierte Ausleuchtung, wodurch helle aber auch dunkle Ebenen viel deutlicher zum Ausdruck kommen.

TCL gehört mit einer eigenen Fabrik zu den fünf größten TV-Herstellern weltweit. Besonders in Europa möchte das Unternehmen stärker Fuß fassen und sich mit starken Fernsehern gegen Sony, Samsung und LG durchsetzen. Ein Test des S76-Fernsehers bei unseren Kollegen von Hardbloxx.de zeigte bereits, dass TCL seine Arbeit versteht.

„Es gibt einen guten Grund, dass TCL für die Herstellung von marktführenden Fernsehern bekannt ist. TCL ist der einzige chinesische TV-Hersteller, der die Kontrolle über die gesamte Wertschöpfungskette hat. Mit der Niederlassung in CSOT ist es uns möglich, mehr in die Produktentwicklung zu investieren und so bei der Produktion zu sparen„, erklärt Warren Wang, General Manager TCL Multimedia Overseas Business Center und fährt fortDas bedeutet, dass wir dem Endkonsumenten die neueste Technologie, die beste Bildqualität, das eindrucksvollste Design und die größte Funktionalität zu einem attraktiven Preis anbieten, bei dem nur wenige Mitbewerber mithalten können  . “

Euer Micha

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.